Selbstforschung     Familienaufstellungen     Organisationsaufstellung     Supervision     Journal     Literatur     Links     Zur Person     Kontakt     Home


 



Selbst-Erforschungs-Seminar


BUCH-ERSCHEINUNG: "Sich selbst erforschen" von Josef Rabenbauer und Gabriele Michel im arbor-Verlag

 

 
 

Selbst-Erforschungs-Seminar
 

Wachstum im Kontakt mit den Bewegungen der Seele*

 Nächste Einstiegsmöglichkeit in die fortlaufende Gruppe: Februar 2018


Dieses Seminar bietet eine intensive Selbsterforschung an für Menschen, die schon psycho­therapeutisch an sich gearbeitet, Meditationserfahrung haben und/oder selbst therapeutisch arbeiten.

 

Wir wollen zu unserer eigenen inneren Wahrheit und zu den Fähigkeiten unserer Seele zur Selbstheilung und Selbstorganisation zurückfinden.

 

Unser Denken erzeugt und erhält die Illusion, wir könnten mit Hilfe unseres Ich (Ego) unser Leben kontrollieren. Dies schafft jedoch auch eine – meist vergebliche – Anstrengung, mitunter bis zum "burn-out“. Dagegen erfahren wir Unterstützung des Seins, wenn wir in Übereinstimmung mit unserer inneren und äußeren Realität und den Bewegungen der Seele* leben. 

 

Wir können lernen, zwischen der Weisheit der Seele und den Überzeugungen des Egos zu unterscheiden. Die Fähigkeit zu Spüren und ein klares Denken sind dazu notwendig.

 

Die angebotenen Übungen sollen es ermöglichen, uns dem Anderen und uns selbst gegen­über ehrlich und achtungsvoll zu öffnen. Unterstützen wird uns dabei ein guter Umgang mit dem „Inneren Richter“ (=Über-Ich). Erkenntnisse der tiefen­psychologisch fundierten Psychotherapie, der Körperarbeit, der Hirnforschung und verschiedener spiritueller Traditionen werden dabei genutzt.

 

Im Mittelpunkt stehen Übungen zur Selbsterforschung, die gut in den Alltag integrierbar sind. Entwickelt wurden sie ursprünglich als "Inquiry" des "Diamond Approach" von A.H. Almaas.

 

Hunter Beaumont und *Gila Rogers verdanke ich eine tiefe Begegnung mit dieser Selbsterforschungsarbeit und den Bewegungen der Seele*. 

Erkenntnisse aus der Gestalttherapie, dem Familienstellen sowie aus tiefenpsychologisch-fundierten und körpertherapeutischen Verfahren können einfließen.

Es werden verschiedene Meditationen angeboten.

 

THEMEN:

 

Innehalten, Präsenz und Sammlung

Orientierung im Spüren

Offenheit und Kontakt zur Seele und ihren essentiellen Qualitäten 

Der Umgang mit dem Inneren Kritiker (Über-Ich) 

Mut, das eigene Selbstbild und Überzeugungen in Frage zu stellen

Erkennen von Projektionen

Erkennen systemischer Gesetzmäßigkeiten

Konfliktthemen in Beziehungen und Objektbeziehungsmuster

Verfeinerung der Körperwahrnehmung

Essentielle Lebendigkeit, Kraft, Klarheit, Vertrauen, Liebe

Termine:
Nächste Möglichkeit des Einstiegs in die fortlaufende Gruppe:

Februar 2018
Das Seminar ist fortlaufend.
Sie verpflichten sich aber nur für die Teilnahme für ca. 8 Monate-

mit der Möglichkeit weiterzumachen. Das Seminar findet im n.e.w.-Raum im Vauban statt.
11 Dienstag-Abende a`2 1/2-h (19.30 - 22.00 Uhr) ca. zwei Dienstage im Monat
und 2 ganze Samstage: (10-17 Uhr)

Kosten:  € 380.

Nächste Sequenz: ab Februar 2018 ist wieder ein Einstieg möglich - die Teilnahme an einem Einführungsseminar (Do., 30.11.17) ist erforderlich.

Einführungs-Seminar - Einzelseminar zum Kennenlernen der Arbeit:

Die Seele in der Selbstforschung 

Selbsterforschungsgruppe - Inquiry

Wachstum im Kontakt mit den Bewegungen der Seele*
Einführungsseminar: 30.11.17, 19:00 Uhr (ist Voraussetzung für die Teilnahme am fortlaufenden Seminar).

Kosten: 45.- € - im n.e.w.-Raum, Villaban, Vauban, Maire-Curiestr. 1, 1.OG.

In meinem neu erschienen Buch "Sich selbst erforschen" im arbor-Verlag gibt es auch eine ausführliche Einführung.


Anmeldung und weitere Info: unter "Kontakt"

Es handelt sich um eine Begleitung im Sinne der psychotherapeutischen ärztlichen Heilkunde (tiefenpsychologisch fundiert), die dem Schutz der Gesundheit und des Gesundheitsverständnisses des Teilnehmers, zur Heilung oder Linderung von Leiden und zur vorbeugenden Gesundheitspflege dient, daher mehrwertsteuerfrei ist.

Leitung: Dr. med. Josef Rabenbauer, Facharzt für Psychotherapeutische und Psychosomatische Medizin.

 

 

* Die Arbeit mit den Bewegungen der Seele stammt von Gila Rogers





 
     
     
     

www.rabenbauerj.de
Phänomenologische Therapie im Kontakt mit den Bewegungen der Seele.
© Dr.med. Josef Rabenbauer